Prepaid Vergleich

Tchibo Prepaid Test

Klick um nach Anbieter zu sortieren
Klick um nach Netz zu sortieren
Klick um nach Kartenpreis zu sortieren
Klick um nach Guthaben zu sortieren
Anrufe in alle Handynetze und Festnetz
Klick um nach SMS zu sortieren
Kosten für das mobile Internet
Rufnummer-Mitnahme
Alte Nummer behalten? Kein Problem!
Ihr neuer Prepaid Anbieter wird
Ihnen dafür keine Kosten berechnen.
Sie erhalten Bonus Guthaben, wenn
Sie Ihre alte Handynummer mitnehmen.
SMS Flatrate: Unbegrenzt SMS in alle
Netze verschicken. Preis gilt pro Monat.
Was ist ein Kostenstopp? Es handelt sich dabei um eine
flexible Prepaid Flatrate. Ab einem gewissen Betrag wird der
Kostenstopp aktiv und Sie nutzen den Tarif kostenlos weiter.
Was ist eine All Net Flatrate? Ein Mal zahlen, alles drin.
Alle Handynetze, Festnetz und Internet Flatrate.
SMS Flat und extra Datenvolumen sind optional.

Falls vorhaden, bezieht sich der Preis auf die "Ohne Laufzeit" Variante.
Anbieter Netz Kartenpreis Guthaben Telefonieren SMS Internet Rufnummer-
Mitnahme
Bestellung
Tchibo Prepaid

o2
9,95 €
    1,00 €
15 ¢ 15 ¢ unbekannt Nur im Einzel-
handel erhältlich
Zurück zum Prepaid Vergleich

Tchibo ist im Einzelhandel erhältlich.
Vergleichen Sie diesen Prepaid Anbieter in unserem Prepaid Vergleich und finden Sie den günstigsten Tarif.

Wie lässt sich das Tchibo Prepaid Guthaben aufladen?
In jeder Tchibo Filiale

 

Tchibo Erfahrungen lesen

Erfahrungen und Meinungen von 14 Kunden lesen. Tchibo Bewertung im Schnitt: 2,3 von möglichen 5 Sternen.

Jetzt einen eigenen Testbericht schreiben oder eine Frage stellen.

Marianne Haucke (hedels at web.de) schrieb am 16.11.2011:
Bin erst seit kurzer Zeit Kunde und bis jetzt sehr zufrieden.Doch eine Frage interessiert mich:Wie lange ist das Guthaben gültig?
Stefanie van Gestel (stefanie.van-Gestel at gmx.de) schrieb am 09.11.2011:
Alles funktioniert soweit einwandfrei, das einzigste was ich zu bemängeln habe ist der Kundenservice. Absolut schwer zu erreichen und mit unkompetenten Mitarbeiter besetzt. Habe ein Prepaid Handy sowie ein Vertragshandy über tchibo. Es hat einmal nicht mit der Abbuchung geklappt, also habe ich 2 Tage später den Monatsbetrag überwiesen. Tchibo hat den Betrag falsch gebucht (!). Resultat, Erinnerungen und Mahnungen. Habe das ganze versucht tel. zu klären, hat aber nichts gebracht. Habe das ganze dann schriftlich versucht zu klären (Kopie Kontoauszug usw.), es gab keine Reaktion. Habe dann einen Brief vom Inkassobüro erhalten, im Endeffekt wurde ich zu 60 Euro Kosten verdonnert (Monatsbeitrag eigentl. 19,90) sonst wollten sie mir den Gerichtsvollzieher schicken. 8 Wochen nach meinem Brief an tchibo, kam eine Reaktion, dass sie mir leider keine Auskunft über mein Kundenkonto geben könnten, sie hätten alles an ein Inkassobüro übergeben, da ich ja nicht auf die Mahnungen reagiert hätte!!!
Joerg Jahnke schrieb am 10.07.2011:
Da ich im Ausland lebe und 1-2x pro Jahr nach Deutschland komme, habe ich mir die Prepaid Karte von Tschibo zugelegt und nutze ebenfalls den Datentarif. Grundsätzlich ist das Angebot von den Kosten ok, echte Probleme bereitet jedoch der Kundenservice. Zum Teil sehr schwer erreichbar und ich habe den Eindruck das die "Warteschleife" künstlich verlängert wird. Auch die angebotenen Problemlösungen werden recht langwierig kommentiert und erfordern trotz versprochenen Lösung (tschiboseitig) einer erneuten Nachfrage, welche natürlich wieder zu neuen Kosten für den Kontakt mit der Hotline führen. Ich werde den Provider wechsen - schade eigentlich
Elke von Freytag Loringhoven schrieb am 04.05.2010:
Ich habe ein Tchibo-Prepaid Handy und bin (als Wenigtelefoniererin) soweit auch zufrieden, aber als ich in die USA nach NYC und Houston fuhr und es wirklich brauchte (und vorher auch ordentlich dick aufgeladen hatte) ging es einfach nicht. Dabei geben sie im Vertrag an, Roaming sei möglich. Das hat mir echte Probleme bereitet und ich muss mir wohl einen anderen Anbieter suchen. Eigentlich eine Unverschämtheit ...
Stefan schrieb am 16.03.2010:
War auf den Kapverden Sal 2Wochen Februar 2010 mit Tchibo Flat.
Anrufen konnte ich nach Deutschland, aber nicht angerufen werden, SMS ging in beide Richtungen. Bei Tchibo sagte man mir ich solle das Handy Aus/Einschalten und es wäre korrekt eingebucht. Auch ein nochmaliger Anruf brachte nichts. Ein Gespräch von D. nach den Kapverden kostet 1,59€ umgekehrt 2,99€ lag es daran???
Kathrin Zeis schrieb am 16.03.2010:
Habe direkt mit Tchibo keine Erfahrung. Allerdings war mein Vater vor 2 Wochen im Ausland, Saal/Afrika;
Problem war hier, dass er zwar raus rufen konnte, aber wir ihn nicht erreichen konnte, es hieß immer die Rufnummer wäre nicht vergeben. Nach -zig Anrufen bei Tchibo, konnte keine konkrete Hilfestellung gewährleistet werden. Im Gegenteil, es hat mehr den Anschein erweckt, als hätte hier niemand einen Hauch von Ahnung.

Es wurden so viele Geschichten erzählt, angefangen von Handy aus und wieder einschalten, bis hin zu fehlenden Rooming-Partner (das speziell hat gezeigt, dass die MA von Tchibo keine Ahnung haben, wenn Rooming Partner nicht vorhanden ist, kann auch der Nutzer in diesem Falle mein Vater nicht rausrufen....)

Das allerbeste an der Sache, die Rechnung mit gut über 200 Euro konnte gleich gestellt werden, Abhilfe bei dem Problem welches wir hatten aber nicht;
Zudem allem kommen die hotline kosten, bei denen uns definitiv NIEMAND hat helfen könne.


Würde mich freuen, wenn hier jemand ähnliche Erfahrung gemacht hat.

Gaby (info at itservice-unger.de) schrieb am 04.08.2008:

Probleme mit Guthaben und telefonieren in den USA


im Mai 2008 war ich in den USA, konnte aber nicht mit meinem Tchibo Prepaid-Handy telefonieren. Zuerst dachte ich, das Guthaben reicht nicht und habe online 30 Euro aufgeladen. Das hat zwar wunderbar funktioniert, telefonieren konnte ich aber immer noch nicht, nur Notrufe. Mit meinem T-Mobile Handy funktionierte alles prime. Daraufhin schickte ich eine Email an den Tchibo-Kundenservice. Nach 3 Tagen schon erhielt ich Nachricht, ich sollte das Telefon mal ausschalten und dann wieder einschalten - dann sollte es wieder funktionieren. - Selbstverständlich nicht. Im Juni, wieder zu Hause, bekam ich eine SMS von Tchibo, dass das Guthaben im August verfällt. Ich rief sofort den Kundenservice an, die genervte Dame am Telefon erkläte mir, ich hätte nichts eingezahlt, bedankte sich für den Anruf und legte auf. Daraufhin schickte ich eine Email mit dem Kontoauszug der Überweisung von 30 Euro. -- Keine Antwort von Tchibo -- Mitte Juli kam dann ein Brief, mit dem Hinweis, dass das Guthaben im August verfällt. Daraufhin faxte ich den Brief mit anhängendem Kontoauszug zurück mit der Bitte um Berichtigung -- wieder keine Antwort. Mein Guthaben verfällt jetzt vermutlich zum 16.08.2008 (Abfrage unter *102#). Das war dann wohl mein letztes Tchibo-Prepaid-Handy.
Kann man das Guthaben zurückfordern? Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
Jens schrieb am 22.04.2008:
Hallo,
schlecht, dass man keine individuelle Rufumleitung (z.B. zum Diensthandy) schalten kann.
Jens
micha (cave05 at web.de) schrieb am 16.01.2008:
hallo,
ich habe auch diese tchibo flat karte als prepaid und bin sehr enttauscht, ich werde meistens schon nach 30 40 oder 50 min aus der leitung geworfen.. das längste war bisher 2 stunden´ein witz. mal ehrlich was hat dann diese " flat dann auf sich wenn man nicht wie es in der werbung gesagt wird so lange und viel mal tel. für einen preis.. angeblich wäre es ein sicherheitssystem was ich nicht nachvollziehen und auch nicht akzeptieren kann. ich muß meinen kindern bei bringen warum sie wieder aus der leitung geflogen sind. und auserdem warum sicherheitssystem, wenn karte leer dann leer,m kein mensch ladet da 300 euro drauf ...bisher absolut nicht überzeugt, außer von der service hotline.. sehr nett und immer hilfsbereit
Marco schrieb am 15.10.2007:
Ich habe seit über einem Jahr den Prepaid-Tarif. Preise und Telefonie sind akzeptabel. Aber der Service!!! Plötzliche eine SMS: "Guthaben verfällt" (obwohl letzte Aufladung vor 4 Monaten). Der Versuch einer Klärung per E-Mail keine Reaktion. Tchibo hat das Guthaben (15 €) verfallen lassen. Telefonische Anfrage: Kein Erfolg!
Fazit: NIE WIEDER TCHIBO
Es gibt günstigere und bestimmt auch kundenfreundlicherer Anbieter.
Meine Meinung schrieb am 29.09.2007:
Zwar nicht der günstigste Tarif, das Servicecenter hilft aber gut
Ich habe jetzt seit einem Jahr den Prepaidtarif von Tchibo. Ich bin zwar immer wieder am Überlegen, ob ich wechseln sollte, da andere Anbieter schon deutlich günstiger sind, allerdings schrecken mich dann Meinungen in den Foren zurück, wenn es mal Probleme gibt. Ich musste mich bis jetzt einmal bei dem Servicecenter per E-Mail melden. Es ging um die MMS-Einstellung meines neuen Handys. Nach ca. 10 Tagen erhielt ich eine ausführliche und gute Antwort, die mir die recht komplizierten Installationsschritte erklärte.
Aus meiner Sicht sollte man ein gutes Servicecenter bei der Wahl des Tarifes nicht außer Acht lassen, früher oder später wird es immer ein Problem geben.
Die Netzabdeckung ist von O2 und ausreichend, in ländlichen Regionen greift das Netz auf D1 zurück.
Die Auflademöglichkeiten sind mittlerweile gut, nach einmaliger Registrierung im Internet kann man sich schnell ein Guthaben aufladen, auch per SMS. Das Abfragen des Guthabens ist kostenlos. Ich dachte dass das normal sei, aber nachdem ich bei anderen Anbitern recherchierte wurde ich eines Besseren belehrt.
Dude schrieb am 06.12.2006:
Nur mal so ne Frage. Ist dass denn noch legal dass die das Guthaben ncoh 12 Monaten verfallen lassen. Nach dem Urteil des OLG München vom Juni diesen Jahres ist das doch eigentlich nicht mehr zulässig oder?
wartburg2000 (dhfk at arcor.de) schrieb am 19.07.2006:
hallo, kann man jemand sagen, wie man bei Tchibo-Prepaid die mailbox deaktiviert.
chaotka schrieb am 24.06.2006:
Ja da habe ich nun den Tchibo prepaid seit ca 3 Wochen und bin soweit zufrieden, das einzigste was eigentlich ärgert ist die Tatsache dass in den Tchibofilialen anscheinend grundsätzlich "gerade keine 15.- Karten vorrätig sind", dann soll Tchibo wenigstens die Werbubg mit den 15.- Karten weglassen und grundsätzlich erst bei 20.- Karten anfangen und/oder die Möglichkeit bieten über O2 das Aufladen am Bankautomaten zu ermöglichen. Was mich ebenfalls interessieren würde, ob ich erreichbar bin wenn ich im Roaming D1 Netz bin -mich just in dem Moment jemand anruft und die Mailbox komplett aus ist ( denn bei eingeschalteter Box geht diese ran wenn ich ins D1 Netz rutsche ). In der Stadt ist die Netzabdeckung prima, ebenso gut finde ich die Konfigurierbarkeit der Mailbox

Zurück zum Prepaid Vergleich

Tchibo ist im Einzelhandel erhältlich.
Vergleichen Sie diesen Prepaid Anbieter in unserem Prepaid Vergleich und finden Sie den günstigsten Tarif.
 

Tchibo Testbericht schreiben

Aktuelle Erfahrungen und Meinungen von Tchibo Kunden

Fragen oder Hilfe benötigt? Hier können Sie Ihre Frage stellen

Vor- Nachname: pflicht Ihre Bewertung:
5 Sterne 4 Sterne
3 Sterne 2 Sterne
1 Stern 0 Sterne
E-Mail Adresse: optional
 
Ihre Meinung:

Spamschutz: captcha
Schreiben Sie das Wort von der Grafik oben in das Feld, ohne Leerzeichen.



Prepaid Tarif Vergleich:
Handytarife ohne Vertrag | Prepaid SIM Karten | D1 Tarife | D2 Tarife | O2 Tarife | E-Plus Tarife | iPhone Prepaid Tarife | iPad Prepaid Tarife | Prepaid Smartphone | Prepaid SMS Flatrate | Prepaid DSL | Prepaid Testsieger | Prepaid Kreditkarte

Günstige Prepaid Anbieter:
congstar Prepaid | maXXim | McSIM | blau Prepaid | allmobil | discoTEL | FONIC | callmobile | klarmobil | simyo | simply | BILDmobil | Xtra Card | CallYa | Otelo | BigSIM | helloMobil | discoPLUS







© 2014 by prepaid-discounter.de is powered by prosumer24.com | Impressum